Und manchmal ist es Nacht in mir

Okt 21, 2021 | Innenleben

Und manchmal ist es Nacht in mir

Und ich weiß, dass da Wolken sind, die mir das Licht nehmen, so dick und undurchdringbar 
Und ich weiß, dass die Wolken aus Tröpfchen bestehen, im Laufe des Lebens gesammelt und gerade sichtbar.
Und ich weiß, dass hinter den Wolken Wolken sind, da und noch nicht erkennbar.
Und ich weiß, dass ich sie nicht weg machen kann, wie die Wolken am Himmel nicht zieh- und nicht schiebbar.

Und ich weiß, dass es wie bei Wolken am Himmel, wieder heller wird
Und ich weiß, dass jede Wolke aufreißen wird
Und ich weiß, dass das Licht zurückkommen wird.

Und ich weiß, dass wissen hier nichts bringt und nicht wissen nicht geht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier kannst du gleich weiter stöbern …

Endlich mein zu Hause – dem Rohrbruch sei dank!

Endlich mein zu Hause – dem Rohrbruch sei dank!

Ich hatte mich in ein gemachtes Nest gesetzt. Nur, dass es nicht meins war. Das bemerkte ich, nachdem ich monatelang glaubte, dass ich einfach nur in das neue Haus einziehen müsse. Einfach einziehen und schon bin ich in meinem neuen Zuhause angekommen. Doch ganz so...

Wochenrückblick KW 44 – Ein neues Schreibprojekt zeigt sich

Wochenrückblick KW 44 – Ein neues Schreibprojekt zeigt sich

Was war wichtig in KW 44: Ein neues Schreibprojekt wurde geboren Es gibt neue Journalingfragen Mein Umgang mit meiner Zeit verdient besondere Aufmerksamkeit Wie kann ich meinen natürlichen Ausdruck auf meinem Blog und in meinen Newsletter transportieren? Leseprobe...

Wochrückblick KW 43 – Die Woche der Botschaften

Wochrückblick KW 43 – Die Woche der Botschaften

Was war wichtig in KW 43: "Übe leben", so lautete die Botschaft, die ich in dieser Woche erhalten habe. "Kein Mensch braucht so viel Schutz", lautete die zweite Botschaft, die ich erhalten habe. Das Buch, das ich seit 2017 fertig schreiben will, will nicht einfach...