Audiobotschaft: Respektvoll mit deiner Energie umgehen

Apr 24, 2019 | Lebenselexiere

Hat das Außen mehr Platz in dir, als du selbst? Bist du mit deinen Gedanken ständig bei deinem Business, deinen Kunden, deinem Geld, deiner Familie oder deinen Freunden? Fragst du dich ständig, was du noch tun kannst und welches der nächste beste Schritt sein könnte, um…?

Dann lass mich dir ganz kurz die Carina von vor 8 Jahren vorstellen:

Viele Jahre war ich ein Mensch, der in seinem eigenen Bewusstsein am wenigsten Platz hatte. An alle habe ich gedacht und mir auch die Probleme meiner Mitmenschen regelrecht angezogen, als wären es meine Kleider. Es dauerte viele Jahre, bis ich das überhaupt bemerkte (dank meines jetzigen Mannes ging es ein bisschen schneller) UND es brauchte darüberhinaus für mich noch eine bestimmte Form des Erlebens, um mir diese Tatsache körperlich bewusst zu machen. Und das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes. Denn hätte ich es nicht gefühlt, hätte ich es womöglich niemals geglaubt.

Kennst du das auch von dir, dass alle einen Platz in dir bekommen?

Dann kommt meine Audiobotschaft genau richtig! Denn in dieser Botschaft zeige ich dir einen Weg auf, wie du deiner Energie mit Respekt und ganz viel Herz begegnen kannst und so wieder mehr in den Mittelpunkt deines Lebens und Arbeitens und deines Seins im Allgemeinen kommst.

Audiobotschaft: Respektvoll mit deiner Energie umgehen

von Carina Schimmel | Audiobotschaften

Jetzt bist du dran: Wie respektvoll gehst du gerade mit deiner Energie um? Hat das Außen mehr Platz in deinem Bewusstsein als du selbst?

Ich wünsche dir einen energiereichen Tag!

Liebste Grüße und bis bald,

Carina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier kannst du gleich weiter stöbern …

#24 Die Selbstverständlichkeit des Schenkens

#24 Die Selbstverständlichkeit des Schenkens

Das Geschenk des Schenkens Als ich noch ein kleines Mädchen war, schenkten mir Menschen einfach so Geld. Ich bekam eine Mark hier, fünf Mark dort und das oft von älteren Frauen, die ich gar nicht gut kannte. Ich bekam dieses Geld einfach so. Nicht, weil sie eine...

In Gedanken hängen bleiben

In Gedanken hängen bleiben

Mit den eigenen Gedanken sein. Leichter gesagt als getan in so manchen Momenten, was meinst du? In den guten Momenten, sprich wenn meine Gedanken überwiegend in ihrer Sonntagshaltung sind (gut angezogen und im Vollbesitz ihrer guten Erziehung) dann will ich sehr gerne...

Fazit: Gut genug sein ist eine Entscheidung

Fazit: Gut genug sein ist eine Entscheidung

Irgendetwas schreibe ich jetzt. Das war der Initialgedanke für diesen Text über das genug sein. Vielleicht funktioniert es so herum, besser. Einfach anfangen zu schreiben, ohne dass mir das Thema bereits klar sein muss. Denn sind wir mal ehrlich, Gedanken zu...