Audiobotschaft: Der Spagat zwischen Fülle und Erfüllung

Apr 4, 2019 | Lebenselexiere

Du lebst den Traum vom eigenen Business, arbeitest selbstbestimmt und liebst, was du tust. Es scheint, als hättest du alles und alles wäre perfekt, zumindest von außen betrachtet. Und doch fühlt es sich für dich nicht so an.

Die scheinbare Fülle, alles zu haben, fühlt sich für dich sogar immer häufiger erdrückend an anstatt frei und leicht.

Da sind die Kunden, denen du einen guten Service zukommen lassen willst, die Buchhaltung, die sich bereits stapelt, neue Ideen, die du umsetzen willst, weil du genau spürst, dass diese Projekt JETZT auf die Welt kommen muss.

Du hast Arbeit in Hülle und Fülle. Kennst du das?

Vor kurzem sprach ich mit einer Unternehmerin über eben dieses Thema. Sie sagte, dass es gut laufe bei ihr, sie habe viel zu tun und es mache ihr auch Spaß aber sie wisse manchmal nicht, wo zuerst anpacken. Ihre Energie, so erzählte sie mir, sei irgendwie immer „Spitz auf Knopf“. Will heißen, es reicht gerade so.

Kommt dir diese „Spitz auf Knopf“-Energie bekannt vor?

Dann kommt diese Audiobotschaft genau richtig! Denn in diesem Audio zeige ich dir einen Weg auf, wie du aus dieser Energie auf einfache Weise herauskommst und so mehr für dein Business tun kannst, als immer nur zu tun.

Audiobotschaft: Der Spagat zwischen Fülle und Erfüllung

von Carina Schimmel | Audiobotschaften

Jetzt bist du dran: Wie steht es gerade um dein Energielevel – ist dein Glas eher ganz gefüllt oder doch nur halbvoll? Wie kannst du deine Energie auf einfache und leichte Weise nähren, was tut dir gut? 

Ich wünsche dir einen energiereichen Tag!

Liebste Grüße und bis bald,

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier kannst du gleich weiter stöbern …

#24 Die Selbstverständlichkeit des Schenkens

#24 Die Selbstverständlichkeit des Schenkens

Das Geschenk des Schenkens Als ich noch ein kleines Mädchen war, schenkten mir Menschen einfach so Geld. Ich bekam eine Mark hier, fünf Mark dort und das oft von älteren Frauen, die ich gar nicht gut kannte. Ich bekam dieses Geld einfach so. Nicht, weil sie eine...

In Gedanken hängen bleiben

In Gedanken hängen bleiben

Mit den eigenen Gedanken sein. Leichter gesagt als getan in so manchen Momenten, was meinst du? In den guten Momenten, sprich wenn meine Gedanken überwiegend in ihrer Sonntagshaltung sind (gut angezogen und im Vollbesitz ihrer guten Erziehung) dann will ich sehr gerne...

Fazit: Gut genug sein ist eine Entscheidung

Fazit: Gut genug sein ist eine Entscheidung

Irgendetwas schreibe ich jetzt. Das war der Initialgedanke für diesen Text über das genug sein. Vielleicht funktioniert es so herum, besser. Einfach anfangen zu schreiben, ohne dass mir das Thema bereits klar sein muss. Denn sind wir mal ehrlich, Gedanken zu...